Nico

L-TGA, AV-Block

Wir sind Familie Arens aus Warstein.

Detlef und Elke mit Ronja 13 J., Jana 10 J.und Nico 6 J..

Nico wurde am 15.9.1995 mit einem Herzfehler geboren. Nach der Geburt wurde er sofort nach Bad Oeynhausen gebracht. Dort wurde beim Herzkatheter setzen ein AV- Block 3. Grades und L- TGA festgestellt.

Wir dachten erst er müsste operiert werden, aber das war nicht notwendig.

Nach 5 Wochen durften wir Nico mit nach Hause nehmen.Wir waren überglücklich.

Alle drei Monate fuhren wir nach Bad Oeynhausen zur Kontrolluntersuchung. Es wurde auch ein 24 Stunden EKG angelegt, erst hat er es mit Gürtel am Bauch getragen , später lief er dann mit Rucksack rum.

Das hat alles sehr gut geklappt und es ging ihm super.

Man merkte Nico nichts an egal, was er tat.

Kurz vor seinem 4. Geburtstag rief uns die Oberärztin an und teilte uns mit, dass der Herzschlag von Nico langsamer wurde.

Sie riet uns ihm einen Schrittmacher einsetzen zu lassen. Das war ein Schock.

Wir ließen uns alles in Ruhe erklären und waren einverstanden.

Was sollten wir auch anderes machen.

Am 14.9.99 wurde Nico operiert.

Die Warterei war schrecklich, da ich auch allein war. Mein Mann war bei den andern beiden Kindern.

Die OP dauerte laenger, wie man mir vorher gesagt hatte. Als man mir dann endlich Bescheid sagte, war ich erleichtert und ein Stein fiel mir vom Herzen.

Die OP war gut verlaufen.

Nico ging es den Umständen entsprechend gut.

Am nächsten Tag hatte er Geburtstag und das auf Intensiv. Die Schwestern und Ärzte gratulierten ihm, aber er sprach kein Wort mit ihnen. Das tat er erst auf Station wieder.

Der Aufenthalt im Krankenhaus dauerte eine Woche.

Zu Hause gab es dann eine super Geburtstagsfeier.

Ja, jetzt wird Nico schon sieben Jahre und kommt in die Schule.

Das wird ein neuer Lebenabschnitt für Nico und auch für uns.

Da er mit dem Schrittmacher eingeschränkt ist ( Sport, Rauferei usw...). Wir werden hoffentlich das Beste daraus machen. Mit unserer Geschichte möchten wir auf die Herzkinderseite.

Wir sind auch im Herzkinderforum und hoffen auf viele Ratschläge.

Eure Familie Arens

e-mail:



zurück zu Herzkinder